• staatlich geprüfter Tennislehrer

• alle Alters- und Leistungsklassen

• Erfolg durch Motivation statt Druck

Deutsche Tennisschule DTB/VDT

Deutsche Tennischule

Fachliche Voraussetzungen:

  • In der Tennisschule müssen mindestens zwei Lehrkräfte ganzjährig tätig sein.
  • Der Leiter der Tennisschule muss Mitglied im VDT sein.
  • Der Leiter muss eine der folgenden Qualifikationen nachweisen:
    • Staatlich geprüfter Tennislehrer
    • VDT-Lizenzierter Tennislehrer
    • DTB B- oder A-Trainer
    • Diplom-Trainer
  • Der Leiter muss mindestens vierjährige hauptberufliche Tätigkeit als Tennislehrer/-in nachweisen.
  • Der zweite Stammtrainer muss mindestens einen DTB C-Trainerschein nachweisen.
  • Alle weiteren Lehrer müssen eine der gültigen Lizenzen des VDT oder DTB besitzen oder sich in der Ausbildung zu diesen befinden.
  • Der Unterricht ist nach den gültigen Richtlinien, Methoden und Qualitätsstandards (Lehrplänen) des DTB und VDT zu erteilen.

Organisatorische Voraussetzungen:

  • Die Tennisschule muss als Unternehmen geführt werden.
  • Die Tennisschule muss mittels eines Prospekts und einer Preisliste ihre Leistungen anbieten.
  • Der Rahmen über moderne Hilfsmittel zur Unterrichtsgestaltung verfügen.
  • Tennisunterricht muss auf mindestens zwei Plätzen ganzjährig und wetterunabhängig durchführbar sein.

Die Auszeichnung ist zu einem Markenzeichen geworden, da es aktuell in ganz Deutschland nur 65 Tennisschulen mit diesem Gütesiegel gibt!

Wir gehören dazu!